Archiv für den Monat: Oktober 2021

Die SPD kümmert sich

… um die Wolthuser Straße

Die SPD Emden Ost unterstützt weiterhin die Anwohnerinnen und Anwohner der Wolthuser Straße bei ihrem Klagen über Lärmprobleme, die durch Baustellenfahrzeuge und den steilen Anstieg der Brücke über den Borßumer Kanal ausgelöst werden. Da häufig ein starkes Beschleunigen nach Ablauf der 30er Zone rund um die Schule festgestellt wurde, baten sie dort um eine Verlängerung des Tempolimits auf 30 über die Brücke hinaus.

In Zusammenhang mit einem Artikel von Heiko Müller in der Ostfriesenzeitung haben wir Kontakt mit dem Oberbürgermeister aufgenommen, der ein schnelles Bearbeiten der Beschwerde versprach und auch einhielt. Leider war die Antwort negativ, da es sich bei der Wolthuser Straße um eine Landesstraße handelt, auf der die Geschwindigkeit nur dann reduziert werden kann, wenn es der Zustand der Straße fordert. Dies greift natürlich bei der frisch in Stand gesetzten Wolthuser Straße nicht.

Berthold Haase, Vorsitzender des Ortsvereins, und Walter Schnell als Vertreter der Anwohnerinnen und Anwohner

In weiteren Gesprächen mit der Verwaltung und der Baustellenleitung, bei denen auch eine Unterschriftenliste der Anwohnerinnen und Anwohner vorgelegt werden kann, sollen nun  kleinschrittige praxisbezogene Maßnahmen gefunden werden, die zu einer Beruhigung der Lärmsituation führen können, wie zum Beispiel eine freiwillige Geschwindigkeitsreduktion durch die Fahrer oder eine leichte bauliche Veränderung der Brückenrampe.

Foto Heiko Müller / Ostfriesenzeitung

Für uns im neuen Stadtrat: Harald Hemken

Aus dem Bereich unseres Ortsvereins Emden Ost hat sich bei der Wahl zum neuen Emder Stadtrat am 12. September Harald Hemken erfolgreich durchgesetzt.

In der neuen SPD Fraktion wird Harald wieder als stellvertretender Fraktionsvorsitzender tätig sein; seine Arbeit beginnen er und alle anderen gewählten Männer und Frauen mit der konstituierenden Ratssitzung am 4. November.

Die Ergebnisse der Wahl in Zahlen und Prozenten: Kommunalwahl 2021.

Hier ist noch einmal das  kurze Interview aus dem Sommer, das wir im Wahlkampf mit Harald geführt haben.

Harald Hemken, Rechtsanwalt, aus Wolthusen

Harald, was sollten Wählerinnen und Wähler zunächst über dich wissen ?

Ich bin 59 Jahre alt, verheiratet und habe drei zwischenzeitlich erwachsene Kinder. Ich bin leidenschaftlicher und überzeugter Emder Bürger !

Was wären deine persönlichen Hauptziele für die nächsten 5 Jahre Stadtratsarbeit ?

Neben meiner Tätigkeit als Rechtsanwalt und Mediator sitze ich auch im Vorstand einer Wohnungsbaugenossenschaft; folglich liegt mir das Thema bezahlbarer und nachhaltiger Wohnraum sehr am Herzen. Hier möchte ich in den nächsten Jahren das bereits Begonnene weiterführen Daneben würde ich aktiv an der Neugestaltung und Aufwertung unserer Innenstadt mitarbeiten und Projekte initiieren, welche die Aufenthaltspolitik steigern und unsere maritimen Alleinstellungsmerkmale herausstellen.

Was sollte es in 5 Jahren in Emden möglichst nicht mehr geben ?

Parkplatzsuchverkehr auf verstopften Emder Straßen.

Und zum Schluss: Was ist für dich das Schönste an Emden ?

Das Leben auf und am Wasser und die tägliche Wolkenbildung am Emder Himmel.

Gesprächspartner: Berthold Haase

Foto Harald Hemken / SPD Emden

Wir gratulieren Johann Saathoff

Herzlichen Glückwunsch, du hast wieder einen großen Erfolg erzielt !

Johann Saathoff im Deutschen Bundestag

52,8 % der Wahlberechtigten im unserem Wahlkreis Aurich – Emden haben Johann Saathoff erneut ihr Vertrauen ausgesprochen und schicken ihn wieder als ihren Vertreter nach Berlin.

Nach dem aktuellen Vorläufigen Wahlergebnis hat Johann als einziger Kandidat in ganz Deutschland seinen Wahlkreis mit mehr als 50 Prozent der abgegebenen Stimmen gewonnen, eine tolle Spitzenstellung.

Foto Olaf Kosinsky / Wikimedia Commons